Sprungnavigation:
  • Pünktchen und Anton Pünktchen und Anton
  • Biloxi Blues Biloxi Blues
  • Im Panoptikum des Franz K. Im Panoptikum des Franz K.
 

Theater der Jugend

Im Panoptikum des Franz K.

Man kennt ihn für die einprägsamen Darstellungen eines ausgelieferten Individuums gegenüber einem übermächtigen Kollektiv: Die Rede ist von Franz Kafka, der vor genau hundert Jahren in Klosterneuburg verstarb. Und in der Tat ging Kafka mit seinen surreal skurrilen Szenarien einer zentralen Frage nach, die uns alle beschäftigt: Wo ist mein Platz in der Gesellschaft?
Weniger bekannt als seine literarischen Texte sind seine Tagebücher, die er zwischen 1909 und 1923 führte. Bedeutend mehr als eine autobiographische Selbstbetrachtung eröffnen sie einen neuen Blick auf den Prager Schriftsteller. Sie zeigen nicht nur einen düster verstimmten jungen Mann mit Vaterkonflikt, sondern einen mitunter sehr hoffnungsfrohen, komisch-ironischen und dem Sinnlichen zugewandten Franz Kafka, wie man ihn fallweise nicht erwartet. Durchwoben mit fiktionalen Geschichten bringen die Tagebücher die thematische Essenz seiner literarischen Schriften zum Ausdruck und offenbaren einen Kosmos, der den Begriff »kafkaesk« um viele neue Nuancen erweitert.

Ausgehend von Franz Kafkas Tagebucheinträgen verknüpft Regisseur und Autor Gerald Maria Bauer Biografie und Schaffen des weltberühmten Schriftstellers.

Die Uraufführung für Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene findet am 12. Jänner 2024 im Theater im Zentrum statt.

Mehr zum Stück

Aufgepasst! Ab dem 5. Februar finden zu dieser Produktion Workshop-Einheiten mit unserem theaterpädagogischen Team statt. Jetzt noch schnell freie Plätze sichern:

Informationen zum Workshop