Sprungnavigation:
  • Cinderella passt was nicht Cinderella passt was nicht
  • Der Fluch des David Ballinger Der Fluch des David Ballinger
  • Renaissancetheater Renaissancetheater
  • 100 Jahre Renaissancetheater 100 Jahre Renaissancetheater
  • Theater im Zentrum Theater im Zentrum
 

Bühne

Die Nulllinie ist die Hinterkante des Eisernen Vorhangs.
Die Mittellinie steht normal zur Nulllinie Mitte Eiserner Vorhang.

Bühnentiefe von Nulllinie / Vorbühne: 7,80m / 3,22m

Niveaus von Bühnenniveau (+/- 0.00 in m):
Hauptportal (8,25m Länge): +4,86
Gerüst Vorbühne Unterkante: +5,55
Bühnenvorderkante: -0,14
Saalboden: -1,05
Logenkante: ±0,00
Lichtzug 1,4,8,14: +6,00
Züge 3,6,12,15,17 Doublierte: +6,00
Züge 2,5,7,9,10,11,13,16 Handzüge: +6,00
Laufkatze Vorbühne und Bühne: +6,00
Beleuchtungsgang L+R Unterkante: +3,14

Pfeiler von Nulllinie / Pfeiler zu Pfeiler: 5,10m / 5,97m

Drehscheibe (r = 3,10m) vom Nullpunkt: 3,45m
2 Abgänge in Drehscheibe (Klappen): 0,9m x 0,9m

Hübe Vorbühne:
Links: 2,00m x 1,70m
Mitte: 2,00m x 1,70m
Rechts: 0,90m x 0,90m

Technische Daten Drehscheibe:
Erzeugung und Montage: Hauleitner Hubtische
Baujahr: 1998
Type: DB 13-2
Durchmesser: 6,20m
Bauhöhe: 0,6m
Last statisch: 14.137kg (500kg/m2)
Last dynamisch: 4.240kg (150kg/m2)
Geschwindigkeit: max. 0,6 m/s Umfang
Elektrische Durchführung am Königsbolzen: 20 Schleifringe für 2kW
Motorleistung: 2 x 1,1kW
Betriebsspannung: 3 ~ 400V
Steuerung: Bedienkonsole
Einstellgenauigkeit: 1° +- 0,5°