Sprungnavigation:
  • Renaissancetheater Renaissancetheater
  • Renaissancetheater Renaissancetheater
  • Mein erster Theaterbesuch Mein erster Theaterbesuch
 

Schauspieler-Archiv

Richard Panzenböck

Geboren in: Wien

Nationalität: Österreich

Ausbildung: Schauspielunterricht, Puppenspielausbildung bei Nigel Plaskitt (London)

Berufliche Wegstationen:
Puppenspieler, Schauspieler und Moderator. Als Hauptpuppenspieler arbeitete er an Sendungen für ORF eins, die auch international an andere Sender verkauft wurden, wie »Franz Ferdinand«, »7 Wunder«, »Kasperl«, »ABC-Bär«, »Tom Turbo«. In den letzten fünf Jahren entstanden unter seiner Beteiligung über 7.600 Sendeminuten. Einige der Sendungen wurden auch mit diversen Awards gekrönt. Im Kinderprogramm des ORF moderierte er auch die Sendung »Team Okidoki«. Diverse Live Shows mit okidoki eine Tour mit Herr Tischbein, ein großes Konzert mit André Rieu und diverse andere Events führten ihn quer durch Österreich. In der preisgekrönten englischen Produktion »TheTragedy of Macbeth« spielte er die Rolle des Seyton an der Seite der für den Golden Globe nominierten Hannah Taylor Gordon. »11er Haus« von Alfred Dorfer und Harald Sicheritz, »Trautmann« und weitere Produktionen waren ebenfalls Stationen seiner Karriere. Bei den »European Shakespeare Days« spielte er nicht nur, sondern übernahm auch kurzfristig die künstlerische Leitung. Zuletzt spielte er im Theater Nestroyhof / Hamakom den Allen Ginsberg in »Sam’s Bar« in der Zusammenarbeit mit Nikolaus Habjan. Für den Kinofilm »Tom Turbo – Von 0 auf 111« übernahm er nicht nur die Rolle des Raub- und Plünderroboters, sondern auch die Puppenspielleitung und Choreografie.

Meine Lieblingsmusik: Alles quer durch den Gemüsegarten. Am liebsten aber Pop & Rock.

Lieblingsinterpreten: Robbie Williams, U2,The Robbie Boyd Band, Georg Kreisler, Di-Rect

Mein Lieblingsbuch: »Gut gegen Nordwind« von Daniel Glattauer

Als Kind wollte ich werden: Schauspieler

Als Kind habe ich gerne gelesen: »Tom Turbo« von Thomas C. Brezina, »Geschichten vom Franz« von Christine Nöstlinger und »Harry Potter« von Joanne K. Rowling.

Mein Lebensmotto: »Do what you can, with what you have, where you are.« – Theodore Roosevelt

Homepage: bald online: www.richard-panzenboeck.com

Richard Panzenböck

© Isabell Schatz