Sprungnavigation:
  • Theater im Kinderzimmer Theater im Kinderzimmer
  • Vorstellungsabsagen Vorstellungsabsagen
 

Regie

Sandra Cervik

Sandra Cervik wurde 1966 in Wien geboren. Nach ihrer Schauspielausbildung am Konservatorium der Stadt Wien unter Elfriede Ott, folgten Engagements u.a. an der Wiener Kammeroper, am Theater in der Drachengasse, dem Ensembletheater am Petersplatz sowie im dietheater Künstlerhaus. Seit 1999 ist sie Ensemblemitglied am Theater in der Josefstadt, wo sie in zahlreichen Rollen zu sehen war und ist. Zusätzlich spielte sie bei den Festspielen Reichenau: 1997 in der »Trilogie der Sommerfrische« von Carlo Goldoni, 2000 in »Lumpazivagabundus« von Johann Nepomuk Nestroy und 2003 in der »Traumnovelle« von Arthur Schnitzler. 2004 wurde sie für die Rolle der Sophie in Ferdinand Raimunds »Der Alpenkönig und der Menschenfeind« in der Kategorie »Beste Nebenrolle« für den Nestroy-Theaterpreis nominiert. Für die Darstellung aller Frauenrollen in Arthur Schnitzlers »Reigen« erhält sie 2008 eine Nominierung in der Kategorie »Beste Schauspielerin«. Im Fernsehen wurde sie einer breiten Öffentlichkeit mit ihrer Rolle der Bezirksinspektorin Antonella Simoni in der Serie »Stockinger« – an der Seite von Karl Markovics – bekannt. Mit »Freak« im Theater im Zentrum 2014/15 hat Sandra Cervik ihr höchst erfolgreiches Regiedebüt gegeben.