Sprungnavigation:
  • ABOflexibel D ABOflexibel D
 

ABOflexibel D

ABOflexibel D

für Jugendliche ab 15 Jahren | 8 Vorstellungen


DIE LIEBE GELD
von Daniel Glattauer
Kammerspiele der Josefstadt | Mitte Oktober 2021 bis März 2022


Alfred Henrich steht vor dem Bankomaten und einem großen Problem: Die Maschine will einfach kein Geld herausrücken. Von der freundlichen Dame am Schalter erfährt der zunehmend verzweifelnde Henrich, dass alles in bester Ordnung sei. Sein Geld ist lediglich auf Geschäftsreise und das sei auch dessen gutes Recht. Denn schließlich gehöre es ja gar nicht ihm, sondern der Bank.
Für den »kleinen Mann« beginnt eine kafkaeske Suche nach dem verlorenen Geld, in deren Verlauf er mit seiner ehrlichen Empörung an aalglatten Bankern und einem übermächtigen Finanzsystem in den Wahnsinn abzurutschen droht.

EINSAME MENSCHEN
von Gerhart Hauptmann
Volkstheater | November 2021 bis Februar 2022

Mit der Geburt eines Sohnes und den Feierlichkeiten anlässlich der Taufe des kleinen Philipps, scheint das kleinbürgerliche Glück des jungen Akademikers Johannes und seiner noch jüngeren Frau Käthe perfekt zu sein. Als plötzlich die junge Studentin Anna Mahr in ihr Leben tritt, entwickelt sich eine unheilvolle Dreiecksgeschichte, die ein dramatisches Ende nimmt.
In dem schon 1891 im Burgtheater aufgeführten Beziehungsdrama stellt Hauptmann grundlegende Fragen, die uns bis heute beschäftigen: Wie wollen wir leben, und wie viel Freiheit sind wir bereit, der Sicherheit zu opfern?

LADY IN THE DARK
Musical von Kurt Weill
Volksoper | Dezember 2021 bis Ende Jänner 2022

Ihr ganzes Leben lang träumte Eliza Elliott davon, erfolgreich zu sein. Als eiserne Chefredakteurin des Modemagazins »Allure« scheint sie ihr Ziel erreicht zu haben und hätte allen Grund, glücklich zu sein. Stattdessen leidet sie unter Depressionen und Panikattacken. Der Auslöser: eine mysteriöse Melodie, die ihr keine Ruhe lässt und Eliza bis in ihre immer verstörenderen Träume verfolgt.
Der Verzweiflung nahe begibt sich Eliza, mit Hilfe eines Psychoanalytikers, auf die Suche nach der Frau hinter der Fassade und muss erkennen, dass sie eine Lüge lebt.

MISS SAIGON
Musical von Alain Boublil und Claude-Michel Schönberg
Raimundtheater | Mitte Dezember 2021 bis Ende Mai 2022

In den letzten Zügen des Vietnamkrieges finden die junge Kim und der amerikanische GI Chris zusammen – und werden ebenso schnell wie gewaltsam wieder auseinander gerissen. Doch ihr Schicksal verbindet sie weit über die räumliche und zeitliche Distanz hinaus.
Wie Puccinis Oper »Madame Butterfly« auf der Novelle »Madame Chrysanthemum« von Pierre Loti basierend, sorgt der Welterfolg vom Autorenduo der Musical-Sensation »Les Misérables« für eine spektakuläre Wiedereröffnung des neu umgebauten Raimundtheaters.

DIE ABENTEUER DES ODYSSEUS
nach Homer von Michael Schachermaier
Theater im Zentrum | Jänner bis Ende März 2022

Heureka! – Es ist vollbracht! Mit Hilfe einer genialen List hat Odysseus den zehn Jahre andauernden Krieg gegen Troja zu Gunsten der Griechen entschieden.
Voller Vorfreude auf seine Frau Penelope und seinen Sohn Telemachos tritt der listenreiche Odysseus schließlich die Heimreise nach Griechenland an. Was er zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht ahnt: Es wird weitere zehn Jahre dauern, bis er Frau und Kind endlich wieder in die Arme schließen kann. Denn ohne es zu wissen, macht er sich den rachsüchtigen Meeresgott Poseidon zum Feind, der fortan Wind und Wellen in Bewegung setzt, um eine sichere Heimkehr des griechischen Helden zu verhindern.
Wodurch sich Odysseus den Zorn Poseidons zugezogen hat und ob seine Irrfahrt ein glückliches Ende finden wird, davon erzählt der Dichter Homer in einem der ältesten Texte der Menschheit.

TI AMO 4
von Peter Hofbauer und Viktoria Schubert
Metropol | Februar bis März 2022

Ein Hauch von Bella Italia weht wieder durch Hernals, wenn es im Metropol bereits zum vierten Mal heißt: »Ti amo!« Dabei darf sich das Publikum auf ein Wiederhören mit den beliebtesten Italopop-Hits freuen. Verpackt in eine rasante Mischung aus Comedy, Spannung und Leidenschaft bleibt auch in dieser Auflage der Erfolgsserie kein Auge trocken. So mancher Publikumsliebling schlüpft dabei in ungewohnte Rollen und sorgt so für unvergessliche Überraschungen …
Ergreifende Momente, große Emotionen, viel Witz und jede Menge Ohrwürmer sind bei diesem musikalischen Italienurlaub garantiert.

PETER SCHLEMIHLS WUNDERSAME GESCHICHTE
frei nach Motiven von Adelbert von Chamisso von Gerald Maria Bauer und Sebastian von Lagiewski
Renaissancetheater | Ende März bis Mai 2022

Irgendwann klopft bei allen das Glück an die Pforte, selbst dann, wenn man Peter Schlemihl heißt und das Leben es nicht immer gut mit einem gemeint hat! Der simple Tauschhandel, den eigenen Schatten für einen nie versiegenden Geldsack herzugeben, klingt zu schön, um wahr zu sein!
Stellt sich nur die Frage: Ist man dann wirklich noch der, der man einmal war? Überhaupt: Was ist eigentlich das »Ich«, und muss man vor der Erkenntnis, anders zu sein, wirklich immer Angst haben?
Mit der packenden und fantasievollen Erzählung seines Peter Schlemihls brachte Adelbert von Chamisso eine Figur in die Weltliteratur, die gleichermaßen WissenschaftlerInnen wie Kunstschaffende bis heute in den Bann zieht. Denn gelungen ist ihm eine zeitlose Geschichte, gespickt mit unerwarteten Wendungen, über Fragen, die jeden Menschen früher oder später einmal bewegen.

DAS (PERFEKTE) DESASTER DINNER
von Marc Camoletti, Bearbeitung von Michael Niavarani
Theater-Center-Forum | Ende Mai bis Ende Juni 2022

Die Sterne scheinen gut zu stehen für ein gelungenes Geburtstagsfest mit der Geliebten in trauter Zweisamkeit: Der Cateringservice ist gebucht, die Ehefrau soll über das Wochenende Herberge bei ihrer Mutter beziehen, zur Sicherheit wird noch der beste Freund als Alibi angeheuert. Doch besagte Gattin hat wohl die Glocken läuten gehört – und bleibt kurzerhand daheim. So gerät der romantische Abend schnell zu einer Schlittenfahrt auf ganz dünnem Eis. Eine Köchin und ein Model müssen Rollen tauschen, die Geliebte wird dem besten Freund angehängt – doch damit nimmt der Irrsinn erst recht seinen Lauf, ist er doch der heimliche Geliebte der Ehefrau … Jede Menge Action, Intrigen und Chaos, garniert mit frischen Gags und feurig scharfen Pointen, machen dieses desaströse Dinner zu einem unvergesslichen Abend!




Bestellung

Hier finden Sie den Bestellschein als pdf-Formular. Bitte laden Sie ihn herunter, füllen ihn sowie das Kontaktdatenformular vollständig aus und senden ihn per E-Mail an [YjY0dGFnOmFib2Jlc3RlbGx1bmdAdGRqLmF0].

Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie, dass die Kategorie I in allen ABOflexibel ausverkauft ist.
Bei Bestellungen der Kategorie II für FR-SO ist mit einer Verschiebung in eine billigere Kategorie zu rechnen.

Bitte beachten Sie die Abonnementbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.

ABOflexibel D