Sprungnavigation:
  • ABOflexibel A ABOflexibel A
 

ABOflexibel A

ABOflexibel A

für Kinder von 6 bis 10 Jahren | 5 Vorstellungen


DER KLEINE DICKE RITTER
von Robert Bolt
Renaissancetheater | Oktober bis November 2021


Ritter Länglich ist ein ernsthafter kleiner Mann, etwas rundlich um die Leibesmitte, der seine Ritterschaft nicht nur als Profession, sondern auch als Leidenschaft betrachtet. Dabei zeichnet er sich vor allem durch sein großes Herz aus, kann er doch keinem Drachen etwas zuleide tun. Als er auf die abgelegenen Bulligrob-Inseln geschickt wird, um dem gemeinen Baron das Handwerk zu legen, helfen ihm sein scharfer Verstand und viele UnterstützerInnen vor Ort dabei, seiner wackeren Mission treu zu bleiben.
Mit »Der kleine dicke Ritter« ist Robert Bolt ein parabelhaftes Stück gelungen, dessen Plädoyer für Mitgefühl, Nächstenliebe und Gerechtigkeit durch die skurrilen Figuren und Handlungsstränge auch für kleinste ZuschauerInnen verständlich, unterhaltsam und spannend ist.

ANNE OF GREEN GABLES
nach Lucy Maud Montgomery
Renaissancetheater | Dezember 2021 bis Ende Jänner 2022

Nicht nur wegen ihrer knallroten Haare und leuchtend grünen Augen fällt die quirlige Anne überall sofort auf. Mit blühender Fantasie, entwaffnender Ehrlichkeit, grenzenloser Neugier und hervorstechender Vorliebe für blumige Bonmots stellt sie ihr neues Zuhause Green Gables von der ersten Sekunde an auf den Kopf. Dabei hatten der alte Junggeselle Matthew und seine Schwester Marilla doch ausdrücklich einen Jungen aus dem Waisenhaus angefordert, der bei der Feldarbeit anpacken sollte! Doch so einfach lässt sich Anne von ihren neuen Zieheltern nicht wieder wegschicken und wirft ihre ganze Kraft und ihren ganzen Charme in die Waagschale, um die Herzen ihrer neuen Umgebung zu gewinnen.
Lucy Maud Montgomerys Roman zeichnet das einfühlsame Bild eines Mädchens, das sich nicht verbiegen lässt. Nicht umsonst gilt die willensstarke Anne als Vorbild einer gewissen Pippi Langstrumpf.

AMADÉ UND ANTOINETTE
von Thomas Birkmeir
Renaissancetheater | Mitte Februar bis Mitte März 2022

Wir schreiben das Jahr 1762 und werden im Schloss Schönbrunn ZeugInnen des Aufeinandertreffens zweier Kinder, deren Lebensrealitäten kaum gegensätzlicher sein könnten.
Doch Wolfgang Amadeus Mozart und die kaiserliche Tochter Marie Antoinette haben eines gemeinsam: Sie beide müssen auf etwas verzichten – eine richtige Kindheit. Während Wolfgang rund um die Uhr von seinem »Helikoptervater« Leopold zur Tätigkeit getrieben wird, fristet Antoinette ein zwar sorgloses, aber einsames Dasein.
Kein Wunder also, dass die beiden nach anfänglichen Schwierigkeiten die erstbeste Gelegenheit nutzen, um sich aus dem Staub zu machen. Dass sie dabei in ein gefährliches Abenteuer hineinstolpern und sich gegen die kaltherzige Königin der Nacht behaupten müssen, stellt die neu errungene Freundschaft auf eine harte Probe.

KÖNIG DROSSELBART
nach den Gebrüdern Grimm von Roman Freigaßner-Hauser
Rabenhof Theater | März bis Mai 2022

Hochmut kommt bekanntermaßen immer vor dem Fall – davor sind auch die hübschesten Prinzessinnen nicht gefeit.
Vom prunkvollen Königshof geht es schnurstracks in eine ungeheizte Holzhütte, statt Dienern und einem Festmahl nach dem anderen gibt es nur noch harte Arbeit und einen knurrenden Magen. Ein ziemlicher Schock für die verwöhnte Prinzessin, doch vielleicht ist es in puncto Charakterbildung auch kein Fehler, mal auf den Luxus des Schlosslebensverzichten zu müssen.
Das berühmte Märchen der Gebrüder Grimm als rasant-komisches Fegefeuer der Eitelkeiten.

DAS GROSSE SHAKESPEARE-ABENTEUER
von Thomas Birkmeir
Renaissancetheater | Mitte Mai bis Ende Juni 2022

Wo ist der kleine William aus dem verschlafenen englischen Nest Stratford-upon-Avon da nur hineingeraten? Kaum auf der Welt, wird er zum Spielball eines Ehestreits im Feenreich. Dass er dereinst die fantastischsten Geschichten über alle möglichen Fabelwesen unter den Menschen verbreiten soll, das steht in den Sternen. Was Feenkönigin Titania entzückt, bringt ihren Gatten Oberon in Rage – seine Macht ist in Gefahr! Ganz klar, das Kind muss weg. Ein Fall für Puck, seinen listigen Vertrauten.
Was am Papier einfach scheint, erweist sich schnell als verlorene Liebesmüh – lässt sich der widerspenstige William doch nur schwer zähmen in seinem Ehrgeiz, die Theaterwelt im Sturm zu erobern. Auf einer irrwitzigen Jagd durch eine Welt voll übler Hexen und tölpelhafter Ungeheuer begegnet dem ungleichen Paar allerhand spannender Stoff, aus dem die Träume sind …




Bestellung

Hier finden Sie den Bestellschein als pdf-Formular. Bitte laden Sie ihn herunter, füllen ihn sowie das Kontaktdatenformular vollständig aus und senden ihn per E-Mail an [YjY0dGFnOmFib2Jlc3RlbGx1bmdAdGRqLmF0].

Wichtige Hinweise:
Bitte beachten Sie, dass die Kategorie I in allen ABOflexibel ausverkauft ist.
Kategorie II ist für das ABOflexibel A für FR-SO ausverkauft.

Bitte beachten Sie die Abonnementbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.

ABOflexibel A, B & C