Sprungnavigation:
  • Rico, Oskar und die Tieferschatten Rico, Oskar und die Tieferschatten
  • Bradley - Letzte Reihe, letzter Platz Bradley - Letzte Reihe, letzter Platz
  • Das ABOdirekt ist da! Das ABOdirekt ist da!
  • Das Jugendabo 2022/2023 Das Jugendabo 2022/2023
  • Das neue Wiener Stadtabo Das neue Wiener Stadtabo
  • Hurra, die Schulabos sind da! Hurra, die Schulabos sind da!
  • #kunsterhalten #kunsterhalten
 

Theater der Jugend

Honk!

»Honk«, sprach das zuletzt geschlüpfte Entlein, und nicht »Quak«. Ohne Übertreibung, es ist mit Abstand das hässlichste Entlein, das die Geflügelfarm-Meute je gesehen hat. Einzig das Mutterherz erkennt die innere Schönheit.
Dass man dann auch noch leicht in die Pfoten eines falschen Freundes gerät, der einen weit weg von der heimatlichen Farm »entführt«, kann kein Zufall sein: Der Kater nimmt sich des kleinen Honk an – weniger aber aus barmherzigen als vielmehr aus feinschmeckerischen Überlegungen.
Ob es unserem Helden gelingen wird, dem Kater gehörig die Suppe zu versalzen und trotz seines ungewöhnlichen Äußeren seinen Platz im Tierreich zu finden, erfahren Sie in der Saisoneröffnungsproduktion am Theater der Jugend.

Regisseur Werner Sobotka inszeniert das Erfolgsmusical der beiden britischen Theatermacher Anthony Drewe und George Stiles, das, wie schon die literarische Vorlage von Hans Christian Andersen, komplexe Themen wie Ausgrenzung und Toleranz in ein tierisches Abenteuer für Jung und Alt verpackt.

Die Premiere für alle ab 6 Jahren findet am 20. Oktober im Renaissancetheater statt.

Mehr zum Stück