Sprungnavigation:
  • Renaissancetheater Renaissancetheater
  • 100 Jahre Renaissancetheater 100 Jahre Renaissancetheater
  • Theater im Zentrum Theater im Zentrum
  • Schlamm oder Die Katastrophe von Heath Cliff Schlamm oder Die Katastrophe von Heath Cliff
  • Peter Pan Peter Pan
 

Jobs

Derzeit sind folgende Positionen zu besetzen:




AUDITION "Cinderella passt was nicht"

Musical von Peter Lund und Thomas Zaufke
Regie: Werner Sobotka


Probenbeginn: 23. Oktober 2017 / Premiere: 13. Dezember 2017 Vorstellungszeitraum: ensuite 12. Dezember 2017 bis 31. Jänner 2018

Wir suchen ausgezeichnete komödiantische Schauspieler/Innen und Sänger/Innen für folgende Rollen:

JOHANNA, die freche, furchtlose, aber verarmte Tochter einer Gräfin, lässt sich nichts gefallen, revoltiert gern und ist emanzipierter als ihre Mutter, von der sie als Aschenputtel behandelt wird; auf burschikose Weise hübsch - Spielalter ca 25 Jahre

ERNA, Johannas Schwester, nicht sehr hell und leider auch nicht so hübsch wie ihre Schwester, lässt sich von ihrer Mutter gängeln und wirkt dadurch etwas dümmlich, soll unbedingt von ihrer Mutter verheiratet werden; sehr komödiantisch – Spielalter ca 25 Jahre

HEINRICH, der Kammerdiener, nicht nur Kammerdiener, sondern auch bester Freund des Prinzen, gerät durch dessen unkonventionelle Art oft in unverschuldete Probleme und muss sich sogar als Prinz ausgeben, wirkt aber auch oft adeliger als sein Herr – Spielalter: 25-35 Jahre

KÖNIGIN VIKTORIA, die klassische Helikopter-Mutter des mittlerweile volljährigen Prinzen, für den sie nun auf Brautschau geht. Sehr bestimmend, energisch, etwas überdreht, temporeich; kann durchaus auch von beleibterer Figur sein – Spielalter: 40-50 Jahre

GRÄFIN TITA, die verarmte adelige Cousine von Viktoria, die verzweifelt ihre Tochter mit dem Prinzen verheiraten möchte, ebenfalls sehr bestimmend, aber manchmal auch demonstrativ leidend, eher von hagerer Gestalt – Spielalter: 40 – 50 Jahre

AURORA, eine Fee , entspricht in keinster Weise dem Klischee einer Märchenfee: sie ist ein mittelalterlicher, gerne auch bierbäuchiger Mann, der sich als Frau präsentiert – allerdings keineswegs als Drag Queen, seine Erscheinungsform orientiert sich eher an den Frauenfiguren, wie sie bei Monty Python dargestellt werden – trotzdem sehr wendig und schnell – und äußerst komödiantisch – Spielalter: 30 – 50 Jahre

AUDITION: Mitte/Ende Juni 2017 in Wien
Vorzubereiten sind zwei Lieder in deutscher Sprache und ein komödiantischer Monolog
Bewerbung mit Foto und Lebenslauf bis spätestens 09. Juni 2017 an:

[YjY0dGFnOnNlYmFzdGlhbi52b24ubGFnaWV3c2tpQHRkai5hdA==]

Es gilt der Kollektivvertrag des Wiener Bühnenvereins für Darstellendes Künstlerisches Personal. Die kollektivvertagliche Mindestgage für SchauspielerInnen mit abgeschlossener Berufsausbildung liegt bei 1.873 Euro brutto monatlich (exklusive Sonderzahlung - diese wird anteilig am Vertragsende ausbezahlt). Abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung ist eine höhere Gage möglich und Gegenstand der Vertragsverhandlungen.




MITARBEITER/IN in der THEATERPÄDAGOGIK (Vollzeit)

Ihr Aufgabengebiet:
Organisation, kreative Planung und Durchführung von Projekten mit Schulklassen in der Schule und im Theater, Konzeptplanung und Leitung von Theaterspielklubs, Ausarbeitung diverser theaterpädagogischer Konzepte

Ihr Profil:
Theaterpädagogische Ausbildung, praktische und theoretische Kenntnisse theaterpädagogischer Arbeit, pädagogisches Feingefühl und Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Kreativität, strukturierte, empathische und reflektierte Führung von Gruppen, Interesse und Verständnis von theatralen und dramaturgischen Prozessen, schauspielerische Begabung/Körperbewusstsein, rhythmisch/musikalisches Feingefühl, Begeisterungsfähigkeit, Verlässlichkeit, Teamfähigkeit, Stressresistenz

Dienstbeginn:
ab 1. September 2017

Bezahlung:
Kollektivvertrag des Wr. Bühnenvereins für das künstlerische Personal
Jahreseinkommen ab 26.222,00 €; Berufseinsteiger
Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation ist gegeben.

Wir wenden uns an teamorientierte BewerberInnen, die Interesse an Theater und Kultur mitbringen.

Ende der Bewerbungsfrist:
18.08.2017

Sämtliche Bewerbungen werden aufgrund der Theaterferien ab dem 18.08.2017 beantwortet.

Ihre kompletten, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in einem Dokument max 1MB (Zeugnisse, Lebenslauf, Foto etc.) richten Sie an:

[YjY0dGFnOmJld2VyYnVuZ0B0ZGouYXQ=]




BELEUCHTER/IN - ELEKTRIKER/IN

Ihr Aufgabengebiet:
Mitarbeit im jungen Team der Beleuchtung für 2 Häuser

Ihr Anforderungsprofil:
Abgeschlossene Berufsausbildung zur ElektrikerIn/VeranstaltungstechnikerIn, sehr gute EDV Kennt-nisse. Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten und gegebenenfalls Überstunden, sowie teamorientiertes Arbeiten setzen wir voraus

Entlohnung:
Für die ausgeschriebene Position gilt ein KV-Mindestgehalt ab monatlich 1.532,75 bis 2.084,68 Euro brutto 14x (ohne Zulagen) in Abhängigkeit von Ausbildung und Berufserfahrung. Bereitschaft zur Höhereinstufung und Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und nach erfolgreicher Einarbeitung ist gegeben.

Wir bieten:
Ein sehr gutes Arbeitsklima, eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Entwicklungspotential in einem ambitionierten jungen Team, sowie Weiterbildungsmöglichkeiten.

Arbeitszeit:
Vollzeit / 40 h Woche

Dienstantritt:
Ab sofort

Es erwartet Sie ein Arbeitsplatz (40h/Woche) in einem jungen kreativen Umfeld. Teamorientiertes, verantwortungsbewusstes Arbeiten und Auftreten sowie hohe Einsatzbereitschaft setzen wir voraus. Wir legen Wert auf eine langjährige Zusammenarbeit.

Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen in einem Dokument max. 1MB (Zeugnisse, Lebenslauf etc.) richten Sie bitte an:

[YjY0dGFnOmJld2VyYnVuZ0B0ZGouYXQ=]





Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung am Theater der Jugend entstehen, können leider nicht ersetzt werden.
Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungen, die die angegebene Datenmenge übersteigen, nicht bearbeiten können.

Das Theater der Jugend untersagt ausdrücklich, die Inhalte dieser Seite für kommerzielle oder nichtkommerzielle Zwecke zu verbreiten, zu vervielfältigen oder auf sonstige Weise (außer durch Verlinkung mit unserer ausdrücklichen Zustimmung) Dritten zugänglich zu machen.
Jeder Verstoß hiegegen wird zivilrechtlich und strafrechtlich verfolgt.

DIESE SEITE WIRD TAGAKTUELL GEWARTET.